Let’s Go, Pikachu oder Let’s Go Evoli? Welches Pokemon darf es denn sein?

Am 16.11. wird es uns erstmals möglich sein auf große Pokemon Jagd mit unserer Nintendo Switch zu gehen. An die gelbe Edition angelehnt entführen uns Let’s Go Pikachu und Let’s Go Evoli in eine wunderschöne 3D-Welt voller Taschenmonster. Die beiden Spiele werden erstmals und ausschließlich für die Nintendo Switch erscheinen. Bei unserem Partner Bisafans.de könnt ihr gerne mal reinschauen – dort warten die neuesten News zu beiden Spielen auf euch!

Über das Spiel

Die wohl größte Neuerung zu bisherigen Pokemon Spielen ist das neue Fangsystem. An das mobile Spiel Pokemon Go angelehnt wird es zu keinen Kämpfen mehr mit wilden Monstern kommen. Mit der Steuerungsbewegung könnt ihr die Poke-Bälle auf das Pokemon werfen und somit einfangen.

Durch das Einfangen mittels Bewegungssteuerung sammelt ihr somit Erfahrung und könnt wie gewohnt aufleveln. Eure Pokemon werden dadurch natürlich stärker. Neu ist ebenfalls, dass ihr nun seht welches der süßen Monster euch begegnen wird. Im hohen Gras ist dies nun ersichtlich.

UnbenanntIn den Spielen wird es die ersten 151 Pokemon zu finden geben, sowie ein paar der Alola-Formen eben dieser Kreaturen. Jedes gefangene Monster besitzt die Möglichkeit eurem Spielcharakter hinterherzulaufen.

Auf den größeren Pokemon könnt ihr sogar reiten! Das Abenteuer selbst spielt in der Kanto-Region.

Durch das aufteilen der Joy-Con Controller könnt ihr nun gemeinsam auf die Jagd gehen. Dies ist im sogenannten Couch-Coop Modus dann möglich. Solltet ihr Pokemon Go spielen wird es hier ebenfall Möglichkeiten geben dies mit Let’s Go Pikachu/Evoli zu verbinden.

Eure Pokemon aus Pokemon Go, die ihr aus der Kanto-Region gefangen habt, werden in den Go-Park übertragen und können dort betrachtet werden. Weitere Aktionen und Interaktionen sind ebenfalls mit euren gefangenen Tierchen aus Pokemon Go geplant.

Natürlich ist euer großes Ziel auch die Arena-Leiter zu besiegen und somit der stärkste Trainer zu werden. Hier warten auf euch diesmal Voraussetzungen, damit ihr diese betreten könnt. Kleiner Tipp zur ersten Arena: Ihr müsst ein Pokemon vom Typ Pflanze oder Wasser in eurem Team haben.

Wie bereits auch in den vorherigen Abenteuern gibt es manche Pokemon nur in einer Edition zu finden. So warten zum Beispiel Sandan, Myrapla und Fukano nur in Let’s Go Pikachu auf euch. In Let’s Go Evoli hingegen begegnen euch beispielsweise Vulpix, Mauzi und Knofensa.

Euer Begleiter

Je nach Edition wird euer Begleiter gewählt. Entweder folgt euch die kleine gelbe Maus Pikachu oder das süße Evoli. Euer Partner kann nicht entwickelt werden! Jedoch findet ihr im Spiel natürlich andere Monster ihrer Art, die ihr dann entwickeln könnt.

Pokemon FrisurenPikachu oder Evoli zeigen euch sogar an, wenn ein verstecktes Item in der Nähe ist. Sie machen euch darauf aufmerksam indem sie mit ihrem Schwanz wedeln.

Auch kosmetisch könnt ihr eure Begleiter nun aufhübschen. Sei es mit niedlichen Outfits, Blumen-Deko oder sogar neuen Frisuren. Euch bleibt jede Möglichkeit offen! Doch nicht nur eure Pokemon kann individualisiert werden. Auch euer Spielcharakter erhält hierzu viele Möglichkeiten.

Let’s Go, Pikachu jetzt vorbestellen

Let’s Go, Evoli jetzt vorbestellen

GAMESROCKETBlog

Hier bekommst du News, Infos und ausgewählte Previews zu aktuellen Games.

Das Gamesrocket Blog ist ein Projekt von Gamesrocket - Dem deutschen Spieleshop mit den besten Deals für Steam & Co.

Archiv

Letzte Tweets

Nach 26 Jahren geht die Reise wieder nach Cocolint. Könnt ihr den Windfisch erwecken? The Legend of Zelda:… https://t.co/bmjaoVr0j3
@Playacho @Domtendo Viel Spaß in Cocolint! https://t.co/Jm7LiNIit3
@Ganonstadt @Domtendo Haha, ja gut, dass das Paket dann noch zu dir kam. Wunderbar, dass es pünktlich angekommen is… https://t.co/T6d9nglUAj