Unsere Partner erklimmen die Valhalla Hills – und so fanden sie es

Valhalla Hills steht ganz im Geiste von Aufbaustrategieklassikern wie Die Siedler 2 und Cultures. Einige Entwickler der Klassiker sind hier mit an Bord und das merkt man dem aktuell im Early Access befindlichen Titel auch an. Hier gibt’s viel Liebe zum Detail. Davon hat sich auch unsere #GamesrocketFamily überzeugen können.

Im Zuge des Partnerprogramms kommen unsere Affiliate-Partner immer wieder in den Genuss von Freispielen und Pressemustern mit frühzeitigem Zugang. So auch bei Valhalla Hills von Publisher Daedalic Entertainment – und das noch vor dem Start der Early Access Phase. Early Early Access sozusagen!

YouTube-Rocketeer MisterFlagg hat bereits fleißig Videos für eine ganze Let’s Play Reihe aufgenommen. Ihm hatte schon im ersten Trailer die Optik sehr gefallen – ebenso wie die Tatsache, dass man die ganze Kampagne über mit „seinem“ liebgewonnenen Volk samt aller Individuen spielt. Gleich zu Beginn benennt er seine Inseleinwohner um und gibt ihnen Namen seiner Abonnenten. Das geht nämlich auch.

Im 1. Teil seiner Valhalla Hills Reihe führt er uns mittels Tutorial an das Setting und die Spielmechanik heran. Sein Resümee nach der ersten Spielstunde ist, dass das Spiel trotz des frühen Stadiums schon sehr fertig wirkt. In den weiteren Folgen merkt man sehr schnell, wie vertieft MisterFlagg in das Wikinger-Gewusel ist. Scheint ihm also wirklich Spaß zu machen.

Die Simulations-Experten bei Simu4You, genauer gesagt #t0n1, haben sich Valhalla Hills ebenfalls vorgenommen. Und gleich zu Beginn stellt er fest: „Ich find die Grafik cool!“. Recht hat er, denn Daedalic Entertainment hat eine wirklich schöne Welt mit der aktuellen Unreal Engine geschaffen.

Der erste Eindruck fällt dementsprechend positiv aus: Die Zusammenhänge der Spielmechanik werden gut erklärt und der Spielstil macht Lust auf mehr. So stellt er auch in der zweiten Folge der Let’s Play Reihe fest, dass Valhalla Hills für einen Early Access Titel bereits viele Inhalte zu bieten hat und einen technisch sehr guten Eindruck macht.

Und auch der hatzel666 hat sich Valhalla Hills angeschaut – und zwar live in seinem hitbox-Channel. Er hat uns sogar ein schriftliches Fazit per Mail zukommen lassen:

Valhalla Hills spielt sich wie das gute alte Siedler und bietet sehr viel Spielspaß für gaaanz viele Stunden. Man erreicht am Anfang sehr schnell die gewünschten Erfolge und erfreut sich dadurch an neuen Bauobjekten und erlernbaren Berufen.

Die Grafik und der Sound bestechen mit viel Liebe zum Detail und machen schon in diesem frühen Early Access Stadium einen sehr guten Eindruck. Die Spielsteuerung ist mit Maus und Tastatur sehr einfach gehalten und im Spiel nochmal sehr gut erklärt.

In den 2 Stunden Gameplay, die ich in meinem hitbox Livestream aufgezeichnet habe, ist keine Sekunde Langeweile eingekehrt und habe auch keine Probleme mit Bugs oder Ähnlichem gehabt.

Das Game ist eine klare Empfehlung für alle, die auf Spiele wie Die Siedler stehen und etwas für die nordische Sagenwelt übrig haben.

In seinem aufgezeichneten Livestream seht Ihr, wie er zu seinem sehr positiven Urteil gelangt:

YouTuber TVKusch ist auch ein Wikinger-Baumeister und hat vor dem 1. Teil seiner Let’s Play Reihe bereits ein bisschen gespielt und überspringt das Tutorial weitestgehend. Dementsprechend stellt er die Spielmechanik auch nur im Schnelldurchlauf vor. Ihn erinnert das Spiel gleich an die Klassiker-Reihe von Age of Empires. Von den bisherigen Daedalic Games spricht er auch nur in den höchsten Tönen. Bereits nach kurzer Zeit hat ihn das Wikinger-Gewusel fest im Griff und er zerbricht sich den Kopf, wo er seine Gebäude am besten aufstellen soll. Besonders gefallen haben ihm die automatisierten Lauf- und Besorgungswege seiner Dorfbewohner, die das Spielprinzip sehr angenehm und entspannend machen.

OllySkies, seinerseits YouTuber und hitbox-Livestreamer, hat auch ein paar Eindrücke gesammelt. Zwar fand er die Maussteuerung zunächst noch etwas hakelig. Allerdings fand er dann doch recht schnell ins Spiel.

Grafik und Musik haben OllySkies jedoch auf Anhieb gefallen. So liest sich auch sein Fazit durchweg positiv:

 

Valhalla Hills bietet eine tolle Atmosphäre und eine grandiose, knuffige Grafik. Man wird in den ersten Spielminuten durch ein m. E. sehr gutes Tutorial geführt, welches einem alle wichtigen Spielmechaniken näher bringt. Sobald man dann auf sich alleine gestellt ist – unterstützt durch seine Wikinger-Familie – entwickelt das Spiel sein ganzes Potenzial. Man fühlt sich sofort in eine Zeit zurückversetzt, in der gute Strategiespiele noch Mangelware waren.

Auch wenn es viele Mechaniken von bereits bekannteren Titeln in leicht abgewandelter Form übernimmt, bleibt es sich dennoch selbst treu und fühlt sich mit dem neuen Setting überraschend frisch an.

 

Die ersten Eindrücke unserer Partner haben Euch neugierig gemacht? Dann schaut mal bei uns im Shop vorbei. Dort findet Ihr Valhalla Hills nämlich gleich in 3 verschiedenen Editionen. Und wer Lust auf unser #GamesrocketFamily Partnerprogramm bekommen hat, kann sich gerne hier darüber informieren.

Valhalla Hills kaufen

GAMESROCKETBlog

Hier bekommst du News, Infos und ausgewählte Previews zu aktuellen Games.

Das Gamesrocket Blog ist ein Projekt von Gamesrocket - Dem deutschen Spieleshop mit den besten Deals für Steam & Co.

Archiv

Letzte Tweets

Gestern ist #Warhammer40K Mechanicus erschienen. Holt euch die geballte Strategie im #Warhammer Universum nach Haus… https://t.co/Xktgzo0myJ
Heute erscheint endlich #PokemonLetsGo. Noch immer könnt ihr bis Sonntag 5 EUR sparen, wenn ihr mit Amazon Pay beza… https://t.co/XtfyDvJUzo
Werde mit unserer #DealRocket zur Fußball-Legende. Holt euch #ProEvolutionSoccer2019 für nur 21,49€ und erlebe den… https://t.co/XAj91hVg6r