Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

EA Games

Die Sims 3 : Wildes Studentenleben

Windows | Origin
Sofort per Download lieferbar
36.49 Inkl. 19% USt.
39,99 €-9%
In den Warenkorb
  • Origin Aktivierung

    Das Spiel wird bei Origin aktiviert, heruntergeladen und installiert. Mehr Infos »


Produktinformation

Partner EA Games
Aktivierung Origin
Produktart DLC
System Windows
Sprache Deutsch
Genre Simulation
Versand Digital per Email
Verfügbarkeit Sofort per Download lieferbar
Altersfreigabe USK 6

Genauso läuft der Kauf ab

1
Sicher kaufen Zahlreiche Zahlungsmöglichkeiten und zertifizierte Sicherheit - sorgenfreies Spielen!
2
Ihr Game direkt per E-Mail Nur wenige Minuten nach der Bestellung erhalten Sie Ihr Game in Form eines Codes und / oder einen Download-Link per E-Mail.
3
Sofort Spielen Nach Erhalt des Spiels können Sie die Vollversion des Spiels bzw. die Zusatzinhalte (DLC / Seasonpass) freischalten und / oder sofort downloaden.

Produktbeschreibung


Wichtig: Zum Spielen wird DIE SIMS™ 3 benötigt.


ÜBER DAS SPIEL


Sind deine Sims bereit für die aufregendste Zeit ihres Lebens? Der Besuch einer Universität eröffnet neue Möglichkeiten, von sozialen Verbindungen bis hin zu besseren Karriere-Chancen. Angefangen bei klassischen Aktivitäten bis hin zu studienspezifischen Objekten werden deine Sims neue Lernmethoden entdecken! Und an der Universität geht es nicht nur darum, die Nase in Bücher zu stecken. Nimm an einem Protest teil, flirte auf einer Lagerfeuer-Party – der Studentenverband hat einiges mehr zu bieten als nur Vorlesungen. Mit neuen Orten wie der Bowlingbahn und dem Imbiss "SimBurger", die es zu besuchen gilt, sowie neuen Aktivitäten wie Saft-Pong oder Bilder sprühen werden deine Sims sicher die schönste Zeit ihres Lebens haben!


FEATURES


    • Biete deinen Sims die schönste
      Zeit ihres Lebens mit Lagerfeuer-Partys, Protest-Veranstaltungen, Experimenten und vielen anderen neuen Aktivitäten. Es gibt sehr viel mehr für sie zu tun als nur Studieren!

 

    • Erlange akademische Auszeichnungen.
      Mit den neuen studienfachspezifischen Objekten macht das Lernen mehr Spaß denn je! So kannst du als Kommunikationsstudent deine eigene Radio-Show senden oder als Wissenschaftsstudent ein Skelett zusammensetzen. Doch auch außerhalb des Seminarraums können deine Sims etwas lernen, indem sie an praktischen Übungen teilnehmen, Vorlesungen im Studentenverband halten und sozialen Aktivitäten nachgehen.

 

    • Mach dich bereit für die Party!
      Textbücher und Lerngruppen machen einen erheblichen Teil des Studentenlebens aus, doch manchmal müssen Sims einfach mal feiern! Studenten haben viele Möglichkeiten, sich zu vergnügen: von Lagerfeuern am See bis hin zu Krugständen bei einer Feier im Wohnheim!

 

    • Stelle Verbindungen und Netzwerke her.
      Auf dem Campus gibt es drei soziale Gruppen: die Nerds, die Rebellen und die Sportskanonen. Beziehungen zu Mitgliedern der einzelnen Gruppen bieten jeweils einzigartige Vorteile. So kannst du besondere Vorteile erhalten - schalte zum Beispiel Traumberufe oder zusätzliche Merkmale frei.

 

    • Zeige deine rebellische Seite!
      Sims können sich ausdrücken, indem sie Proteste organisieren oder unterstützen, Gemälde oder Graffiti anfertigen oder sogar bei Prüfungen schummeln.

 

    • Taten zählen.
      Wie im wirklichen Leben nehmen die Entscheidungen, die dein Sim während des Studiums trifft, seine Kontakte und sozialen Gruppen aufeinander Einfluss.

 

    • Nutze auch nach dem Studium Vorteile!
      Durch rasche Beförderungen und einen höheren Einstiegslevel bei einem Universitätsabschluss kommst du schneller an den besten Job in deiner Karriere. Wird dein Sim mit seiner sozialen Gruppe zur Legende, kann er in solchen Traumberufen wie Kunstgutachter, Sportagent oder Videospiel-Entwickler arbeiten.

 

  • Erkunde den Campus und die Stadt.
    Es gibt einen ganzen Campus und eine ganze Stadt voller Orte, die es zu erkunden gilt! So kannst du dein Können auf der Bowlingbahn unter Beweis stellen, im Café "Geröstete und getoastete Bohnen" mit dem Barista flirten oder im "Komics bei Keith" durch Comics blättern.



SYSTEMVORAUSSETZUNGEN


Für Windows XP

  • Windows XP (Service Pack 2)
  • 2,0 GHz P4 oder gleichwertiger Prozessor
  • 1 GB RAM
  • Mindestens 6,5 GB freier Festplattenplatz für die Installation sowie mindestens 1 GB weiterer Speicherplatz für benutzerdefinierte Inhalte
  • 128 MB-Grafikkarte mit Pixel Shader 2.0-Unterstützung


Für Windows Vista

  • Windows Vista (Service Pack 1)
  • 2,4 GHz P4 oder gleichwertiger Prozessor
  • 1,5 GB RAM
  • Mindestens 6,5 GB freier Festplattenplatz für die Installation sowie mindestens 1 GB weiterer Speicherplatz für benutzerdefinierte Inhalte
  • 128 MB-Grafikkarte mit Pixel Shader 2.0-Unterstützung


Auf Computern mit integriertem Grafikchip benötigt das Spiel mindestens:

  • Intel Integrated Chipset, GMA X3000 oder höher
  • 2,6 GHz Pentium D CPU oder 1,8 GHz Core 2 Duo oder gleichwertig
  • 0,5 GB zusätzlicher RAM


Unterstützte Grafikkarten

    • NVIDIA GeForce-Serie
      • FX 5900, FX 5950, 6200, 6500, 6600, 6800, 7200, 7300, 7600, 7800, 7900, 7950, 8400, 8500, 8600, 8800, 9600, 9800, GTX 260, GTX 280

 

    • ATI Radeon™-Serie
      • 9500, 9600, 9800, X300, X600, X700, X800, X850, X1300, X1600, X1800, X1900, X1950, 2400, 2600, 2900, 3450, 3650, 3850, 3870, 4850, 4870

 

  • Intel® Extreme Graphics
    • GMA X3x00-Serie


Laptop-Versionen dieser Chipsätze funktionieren zwar unter Umständen, allerdings können sie die Spielgeschwindigkeit verringern. Standalone-Karten, wie einige GeForce FX-Modelle, die über einen gewöhnlichen PCI-Steckplatz installiert werden (also nicht über PCIe, PCIx oder AGP), erbringen eine schlechte Leistung. Intel-integrierte Chipsätze mit untertakteten Komponenten erbringen keine angemessene Leistung.

Integrierte Chipsätze, wie ATI Xpress- und NVIDIA TurboCache-Modelle, wählen automatisch niedrigere Einstellungen, mit denen zufriedenstellende Ergebnisse erzielt werden.

Wenn du versuchst, das Spiel mit anderen als den oben aufgeführten Grafikkarten zu spielen, treten möglicherweise Leistungs- oder Grafikprobleme auf. Unter Umständen lässt sich das Spiel gar nicht spielen.

Die NVIDIA GeForce FX-Serie wird unter Windows Vista nicht unterstützt.

Systemvoraussetzungen

Für Windows XP

  • Windows XP (Service Pack 2)
  • 2,0 GHz P4 oder gleichwertiger Prozessor
  • 1 GB RAM
  • Mindestens 6,5 GB freier Festplattenplatz für die Installation sowie mindestens 1 GB weiterer Speicherplatz für benutzerdefinierte Inhalte
  • 128 MB-Grafikkarte mit Pixel Shader 2.0-Unterstützung


Für Windows Vista

  • Windows Vista (Service Pack 1)
  • 2,4 GHz P4 oder gleichwertiger Prozessor
  • 1,5 GB RAM
  • Mindestens 6,5 GB freier Festplattenplatz für die Installation sowie mindestens 1 GB weiterer Speicherplatz für benutzerdefinierte Inhalte
  • 128 MB-Grafikkarte mit Pixel Shader 2.0-Unterstützung


Auf Computern mit integriertem Grafikchip benötigt das Spiel mindestens:

  • Intel Integrated Chipset, GMA X3000 oder höher
  • 2,6 GHz Pentium D CPU oder 1,8 GHz Core 2 Duo oder gleichwertig
  • 0,5 GB zusätzlicher RAM


Unterstützte Grafikkarten

    • NVIDIA GeForce-Serie
      • FX 5900, FX 5950, 6200, 6500, 6600, 6800, 7200, 7300, 7600, 7800, 7900, 7950, 8400, 8500, 8600, 8800, 9600, 9800, GTX 260, GTX 280

 

    • ATI Radeon™-Serie
      • 9500, 9600, 9800, X300, X600, X700, X800, X850, X1300, X1600, X1800, X1900, X1950, 2400, 2600, 2900, 3450, 3650, 3850, 3870, 4850, 4870

 

  • Intel® Extreme Graphics
    • GMA X3x00-Serie


Laptop-Versionen dieser Chipsätze funktionieren zwar unter Umständen, allerdings können sie die Spielgeschwindigkeit verringern. Standalone-Karten, wie einige GeForce FX-Modelle, die über einen gewöhnlichen PCI-Steckplatz installiert werden (also nicht über PCIe, PCIx oder AGP), erbringen eine schlechte Leistung. Intel-integrierte Chipsätze mit untertakteten Komponenten erbringen keine angemessene Leistung.

Integrierte Chipsätze, wie ATI Xpress- und NVIDIA TurboCache-Modelle, wählen automatisch niedrigere Einstellungen, mit denen zufriedenstellende Ergebnisse erzielt werden.

Wenn du versuchst, das Spiel mit anderen als den oben aufgeführten Grafikkarten zu spielen, treten möglicherweise Leistungs- oder Grafikprobleme auf. Unter Umständen lässt sich das Spiel gar nicht spielen.

Die NVIDIA GeForce FX-Serie wird unter Windows Vista nicht unterstützt.

Bewertungen (4 reviews)

Bewertung schreiben

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Auch interessant